Kursprogramm - Hinweise zur Anmeldung

Geschäftsbedingungen

Anmeldung

Außerhalb der Schulferien gelten folgende Anmeldezeiten (telefonisch und persönlich):

Vormittags:    Mo bis Fr  9.00 - 11.00 Uhr

Nachmittags: Di, Do und Fr  14.00 - 16.00 Uhr

In den Schulferien gilt im Regelfall: 

Vormittags:    Mo bis Fr  09.00 - 11.00 Uhr

Eine Anmeldung ist für alle Angebote erforderlich! Sie ist schriftlich, persönlich (nur im Büro), telefonisch, per Fax, E-Mail oder online möglich.

Ihre Anmeldung ist verbindlich angenommen, wenn Sie nicht umgehend eine Absage wegen Überbelegung erhalten und Sie uns eine Einzugsermächtigung (Sepa-Lastschriftmandat) erteilt bzw. die Gebühr bei persönlicher Anmeldung bar entrichtet haben. Nach der Anmeldung erhalten Sie per E-Mail eine Anmeldebestätigung oder eine entsprechende Benachrichtigung.

Abmeldung

Abmeldungen sind bis 2 Wochen vor Kursbeginn ohne Kosten möglich. Bei Abmeldungen bis 3 Werktage vor Kursbeginn berechnen wir nur eine pauschale Verwaltungsgebühr von 5 €, bei Abmeldungen weniger als 3 Werktage vor Kursbeginn oder Kursabbruch wird die gesamte Kursgebühr einschließlich eventueller Material- oder Lebensmittelkosten fällig. Das Benennen einer Ersatzperson ist jedoch möglich!

Bei „Langzeitkursen“ (mehr als 8 Termine) sind zwei „Schnuppertermine“ möglich – eine Abmeldung muss uns aber spätestens 1 Werktag nach dem 2. Termin vorliegen – dann werden lediglich die anteiligen Kursgebühren berechnet! Bei Abmeldung von einem Langzeitkurs aus gesundheitlichen Gründen kann bei Vorlage eines ärztlichen Attests eine anteilige Rückerstattung ab Ausstellungsdatum gewährt werden.

ACHTUNG: Sonderregelung für Fortsetzungskurse, für Ferienangebote, Mini-Maxi-Clubs und Exkursionen siehe hier oder bei den jeweiligen Ausschreibungstexten!

Sonderregelungen bei Fortsetzungskursen

Sie sind erkennbar an gleichbleibenden Kursnummern mit Folgenummern -1/-2/-3/... und dem FK-Symbol. Besonderheit: In Fortsetzungskursen bleiben Sie so lange angemeldet, bis im FBS-Büro eine Abmeldung eingeht! Für alle Fortsetzungskurse gilt: der Einstieg ist jederzeit auch in einen laufenden Kurs möglich, wenn die Gruppengröße dies zulässt.
ABMELDUNG: Wenn Sie vor Programmende die Teilnahme an einem Fortsetzungskurs beenden wollen, ist eine ausdrückliche Abmeldung im FBS Büro bis spätestens 2 Wochen vor Beginn eines neuen Kursabschnitts erforderlich und ohne weitere Kosten möglich. Bei Abmeldungen weniger als 2 Wochen vor Kursbeginn oder Kursabbruch wird die gesamte Kursgebühr fällig. Das Benennen einer Ersatzperson für den weiteren Kursbesuch ist aber möglich.

Sonderregelungen bei Ferienangeboten im Kinder- und Jugendbereich

1. Ist zwei Wochen vor Beginn des Ferienangebots die Mindestteilnehmerzahl erreicht, findet das Angebot statt.

2. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht sein, werden die Familien umgehend benachrichtigt.

3. Zur Sicherung des Teilnehmerplatzes empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.

4. Bei Abmeldung bis zwei Wochen vor Beginn des Ferienangebots fällt lediglich eine Verwaltungsgebühr von 5 € an, bei kurzfristigeren Abmeldungen kann keine Rückerstattung der Gebühren erfolgen.

Daten

Ihre Daten werden ausschließlich zu internen Zwecken gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Gutschein-Einlösung

Gutscheine (FBS-, Neubürger-, Stärke-Gutscheine, TüBi-Taler) können Ihnen nach Vorlage gerne auf Kursgebühren angerechnet werden. Sie können uns die Gutscheine (Achtung: bei den Stärke-Gutscheinen ist eine Unterschrift nötig!) unter Angabe Ihres Namens und des von Ihnen belegten Kurses (Kursnummer) auch zusenden.

Gruppengröße/Teilnehmerzahl

Alle Kurse/Veranstaltungen können nur bei ausreichender Teilnehmerzahl durchgeführt werden. Unterbelegte Kurse/Veranstaltungen können nach Absprache gekürzt oder im Preis erhöht werden.

Haftung

Die Teilnahme an Kursen der FBS geschieht auf eigenes Risiko.  Für Unfälle während der Kurse oder auf dem Weg vom und zum Kursort sowie für den Verlust oder die Beschädigung von Gegenständen aller Art übernimmt die FBS gegenüber den Teilnehmenden keinerlei Haftung.

Kursgebühr

Die Kursgebühr wird durch angebotsbezogene Einzugsermächtigung abgebucht (s. Anmeldung). Hierfür benötigen wir ein Sepa-Lastschriftmandat. Die Abbuchung der Kurs- oder Veranstaltungsgebühren erfolgt bei allen Kursen, die zwischen dem 1. des Monats und dem 15. des Monats beginnen/stattfinden am 1. des Folgemonats bzw. dem ersten Bankgeschäftstag des Folgemonats. Bei allen Kursen, die zwischen dem 16. des Monats und dem 31. des Monats beginnen/stattfinden, erfolgt die Abbuchung am 16. des Folgemonats bzw. dem ersten Bankgeschäftstag nach dem 16. des Folgemonats. Bitte achten Sie auf genaue Angabe Ihrer Bankverbindung, da wir Ihnen bei Nichteinlösung der Lastschrift anfallende Bankkosten berechnen müssen. Bei Rücklastschriften werden die dadurch entstehenden Kosten (3 €) von den Verursachern eingefordert. Bei persönlicher Anmeldung im Büro ist auch Barzahlung möglich.

Materialkosten

Im jeweiligen Kurstext ist erwähnt, ob die Material- bzw. Lebensmittelkosten komplett in der Kursgebühr enthalten sind bzw. in welcher Höhe diese von der Kursleitung im Kurs in bar abgerechnet werden.

Kursabsage/Rückzahlung

Kommt ein Kurs nicht zustande und muss abgesagt werden, wird keine Abbuchung durchgeführt bzw. werden bar bezahlte Gebühren voll zurückerstattet. Muss ein einzelner Kurstermin im Rahmen eines Seminars oder Fortsetzungskurses von uns abgesagt werden, wird entweder ein Ersatztermin vereinbart oder die Gebühr anteilig zurückerstattet. Für von Teilnehmenden nicht besuchte Kursstunden kann keine Rückzahlung geleistet werden.

Veranstaltungsorte

Die Anschriften und Hinweise finden Sie hier.

Wartelisten

Sobald wir Sie / Ihr Kind in einen Kurs aufnehmen können, werden Sie benachrichtigt. Die Warteliste wird während des gesamten Programmzeitraums weitergeführt. Erst zum Ende des Jahresprogramms werden die Wartelisten gelöscht. Mit dem neuen Programm bitten wir um eine erneute Anmeldung. Wollen Sie einen Wartelisteplatz nicht mehr aufrechterhalten, benachrichtigen Sie uns bitte.

Widerrufsbelehrung bei Fernabsatzgeschäften (§ 312C BGB)

Ein Fernabsatzgeschäft liegt dann vor, wenn der Vertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln zustande kommt (z.B. durch Briefwechsel, Telefon, Telefax, Email, Internet).

WIDERRUFSRECHT: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in  Textform (z.B. Brief, Fax, Email) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Art. 246§ 2 i.V.m. §1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB i.V.m. Art. 246 §3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an die FBS Tübingen, Hechinger Straße 13, 72072 Tübingen, Fax: 07071/930469, Mail: buero@fbs-tuebingen.de

Besondere Hinweise: Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.