Im Alter von drei bis vier Jahren fangen Kinder an, nach dem Ende des Lebens zu fragen. Eine Grundfrage aller Religionen "Was ist nach dem Tod" kommt dann aus Kindermunde.
Wie können wir mit dieser Kinderfrage - auch angesichts eigener Unsicherheiten - umgehen? Welche Vorstellungen über den Tod haben Kinder? Wie können wir auf die Kinderfragen aus pädagogischer und theologischer Sicht hilfreich antworten?

 DetailsPreis
Kurs fällt leider aus (1154)
   FBS Raum 003 "Villa Metz"
Edelbrock, Anke
7,50 €
Partner/in 5,– €

< zurück zur Fachbereich-Übersicht | zur Übersicht vorgemerkter Kurse >