Das Wahrnehmen und Begleiten der Entwicklung des Babys steht im Vordergrund von PEKiP.
"Die Gruppenstunde soll eine Zeit sein, in der der Erwachsene sich selbst und sein Kind im Spiel erlebt und auch an der Beziehung der anderen Erwachsenen-Kind-Paare Anteil nehmen kann" (Zitat C. Ruppelt, Initiatorin und Mitbegründerin von PEKiP).
Ohne Kleidung - in einem warmen Raum - kann das Baby seine körperlichen, geistigen und sozialen Fähigkeiten erfahren und stärken. Durch PEKiP-Anregungen wird die Eigenaktivität der Kinder spielerisch gefördert. Die Beziehung zwischen dem Baby und seinen Eltern wird vertieft. Gleichzeitig haben die Eltern Gelegenheit zum Gespräch und zum Erfahrungsaustausch. Auch die Babys nehmen sich gegenseitig wahr und nehmen Kontakt auf.
Jeder Kurs wird von zertifizierten PEKiP-Gruppenleiterinnen durchgeführt.

Bitte beachten Sie die speziellen Informationen für Fortsetzungskurse.


 DetailsPreis
Kurs hat bereits begonnen,
Einstieg ist evtl. möglich,
bei Interesse bitte auf
die Warteliste
eintragen.
12 × Di., 18.9. – 18.12.2018, 10.45 – 12.15 Uhr (2184-1)
   FBS Raum 002 "Villa Metz"
Abbel, Sarah
Mitbringen:Wasserdichte Unterlage, Handtuch, evtl. Getränk für die Kinder, leichte Kleidung für die Eltern
117,– €
Gebühr 10 Termine 90,– €
Zwillingsgebühr 58,50 €
Kind

< zurück zur Fachbereich-Übersicht | zur Übersicht vorgemerkter Kurse >