Ausgerüstet mit einer umfangreichen Forscherausrüstung geht es ab zum
nächsten Bach dem wir dann aufmerksam folgen. Wenn eine geeignete Stelle
gefunden ist kann beim Papierbootrennen herausgefunden werden wie schnell
der Bach fließt und mit Zehenspitzen und Thermometer werden erste
physikalische Untersuchungen durchgeführt. Mit der Bachforscherausrüstung
aus Küchensieben und Pinseln "bewaffnet" wird nun für Forschungszwecke die
tierische Lebewelt des Bachs vom Forscherteam entdeckt und vorsichtig
geborgen. Bei der anschließenden Untersuchung und Bestimmung mit Lupe
und Mikroskop darf dann gestaunt werden was in einem kleinen Bach so alles
kreucht und fleucht. Nach getaner Arbeit bevor wir wieder nach Hause gehen
bringen wir die Tiere dorthin zurück wohin sie gehören - in den Bach.

Für Kinder mit Kinder-Card kostet dieser Kurs nur 5 € (Anmeldegebühr).

 DetailsPreis
Anmelden Di., 4.9.2018, 14.00 – 17.00 Uhr (3263)
   Treffpunkt s. Text/Sonder-Ausschreibung
Laternser, Dr. Ralf
Mitbringen:Gummistiefel, angepasste Kleidung, Getränk und kleines Vesper
Kind 30,60 €
Geschwistergebühr 23,– €

< zurück zur Fachbereich-Übersicht | zur Übersicht vorgemerkter Kurse >