Das sogenannte Lebensbuch hat "Geschichte" in doppeltem Sinn. Es ist eine Art rückblickendes Tagebuch, in dem Erlebnisse, Erfahrungen und Gedanken aus der Lebenszeit gesammelt und festgehalten werden. In vielen Familien unserer Heimat wurden diese persönlichen Zeitdokumente traditionell an die Nachkommen weitergegeben. Dieser Tradition gehen wir nach.
Wir treffen uns in gemütlicher Runde, um entlang regionaler Zeitgeschichte Lebenserinnerungen und Anekdoten aus der Heimat auszutauschen. Gerne dürfen auch Fotografien mitgebracht werden. Im Verlauf der Nachmittage erproben wir in kleinen Schreibeinheiten hilfreiche Strategien, die Sie dabei unterstützen, Ihre persönlichen Geschichten und Gedanken nieder zu schreiben. Nach Fertigstellung bekommen Sie Ihre Texte in Form eines kleinen, gebundenen Buches ausgehändigt.

Keine Vorkenntnisse erforderlich, auch für Menschen mit leichter Demenz geeignet.

In der Kursgebühr ist die Ausarbeitung der Texte in Buchform und der Buchdruck im Wert von 32 € enthalten.

 DetailsPreis
Kurs fällt leider aus (4202)
   FBS Raum 110/111 "Villa Metz"
Baumann, Katrin
Mitbringen:Papier und Schreibutensilien, ggf. eigenes Laptop oder Schreibmaschine, Fotografien oder Zeichnungen zur Bilddokumentation
70,50 €
inkl. 32,– € Mat.

< zurück zur Fachbereich-Übersicht | zur Übersicht vorgemerkter Kurse >