Gerade in unseren Breiten entsteht, besonders oft bei älteren Menschen, ein Mangel an Vitamin D. So kann es in der Regel unerkannt zu einem erhöhten Risiko zum Beispiel für Rachitis, Osteoporose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Autoimmunerkrankungen und auch Krebs kommen. Heilpraktiker J. M. Jaissle (Praxis prevent hoch vier, Metzingen) fasst in diesem Vortrag die neuesten Studien und Erkenntnisse anschaulich zusammen. Wir beschäftigen uns vor allem mit den folgenden Fragen: Was genau ist die Funktion von Vitamin D? Was fördert bzw. hemmt die Vitamin D-Bildung? Welche Beschwerden können einen Mangel an Vitamin D anzeigen? Wie hoch sollte der optimale Wert im Körper sein? Genügt die Aufnahme durch die Nahrung bzw. Sonne oder ab wann sind ergänzende Maßnahmen sinnvoll?

 DetailsPreis
Anmelden Mi., 27.11.2019, 19.00 – 21.00 Uhr (4302)
   FBS GüBa kl. Gruppenraum
Jaissle, J.M.
Mitbringen:Schreibzeug
8,50 €
inkl. 1,– € Mat.

< zurück zur Fachbereich-Übersicht | zur Übersicht vorgemerkter Kurse >