In dem Workshop gilt: learning by doing: Sie sind an allen Arbeiten aktiv beteiligt. Nach einer kurzen Einführung in die Theorie geht es gleich ran an den Stein. Gemeinsam bauen wir zumindest einen Teil einer Mauer. So erschließt sich Ihnen aus der Praxis heraus, welche Bedeutung die einzelnen Arbeitsschritte und Techniken haben und worauf es dabei ankommt. Sie haben die Möglichkeit, alles auszuprobieren - das unterscheidet diesen Workshop von einer rein theoretischen Anleitung aus einer Zeitschrift oder dem Internet.

Arbeiten mit Steinen ist körperlich anstrengend, aber für jede/n machbar. Die Workshops finden im Freien und bei jedem Wetter statt.

Treffpunkt: Natursteinpark Rongen, an der Veranda vor dem Verkaufsraum bzw. Büro

 DetailsPreis
Kurs fällt leider aus (7211)
   Treffpunkt s. Text/Sonder-Ausschreibung
Luckert, Isabell
Mitbringen:Auf der Homepage finden Sie nähere Angaben dazu, was Sie zum Workshop mitbringen sollten. - Festes Schuhwerk ( idealerweise Arbeitsschuhe mit Stahlkappe oder knöchelhohe Wanderschuhe) - Wetterfeste Arbeitskleidung (Zwiebelprinzip) : lange, robuste Hose mit möglichst vielen Taschen für Meterstab, Werkzeug etc.. Regen- bzw Sonnenschutz. Jacke, Pulli, Shirt (Langarm) - Wechselkleidung und Wechselschuhe (Alltagskleidung), denn Sie werden sich bei der Arbeit schmutzig machen und wollen bestimmt nach dem Workshop gern sauber in ihr Auto steigen. - Knieschoner (können gekauft werden) - Schutzbrille (kann gekauft werden) - Arbeitshandschuhe (können gekauft werden) - Verpflegung und Getränke
55,60 €

< zurück zur Fachbereich-Übersicht | zur Übersicht vorgemerkter Kurse >