Der französische Maler Claude Monet beschäftigte sich häufig auf seinen Bildern mit dem Thema Essen. Ganz besonders malte er Szenen im Freien - die "Déjeuners" im Grünen. Laut Briefen und zahlreichen zeitgenössischen Berichten seiner Familie und Freunde war er den Genüssen leckerer Gerichte sehr zugänglich und veranstaltete gerne große Festessen.
Nach einer kurzen Einführung in Monets Kunstwerke adaptieren wir in diesem Kurs Monets bildnerische Vorlagen zu einem leckeren Brunch: Suppe, verschiedenes Gemüse, Quarkküchlein, Hühnchen, Obst, Süßes und selbstverständlich eine von Monet hoch geschätzte Tarte Tatin gehören dazu. Bon Appétit!

In der Gebühr sind 10 € Lebensmittel- und Materialkosten enthalten.

 DetailsPreis
Anmelden Sa., 30.6.2018, 10.00 – 14.00 Uhr (8168)
   FBS Raum 110/111 "Villa Metz"
Nehr-Kley, Martina
Mitbringen:ggf. kleines Gefäß für Kostproben, Schürze
26,80 €
inkl. 10,– € Mat.

< zurück zur Fachbereich-Übersicht | zur Übersicht vorgemerkter Kurse >